Archiv des Autors: Monika

VIOME erneut in seiner Existenz gefährdet

Immer wieder wird der seit 2013 besetzte und von den Kolleg*innen in Selbstverwaltung geführte Betrieb Viome von Zwangsversteigerung bedroht. Über den bisher erfolgreichen  Widerstand und die breite Solidarität haben wir des öfteren berichtet. (z.B. Jan. 2018, Feb. 2018) Doch der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Griechenland, VIO.ME | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für VIOME erneut in seiner Existenz gefährdet

Am Rande der Hoffnung

#Griechenland soll möglichst viele #Asylbewerber davon abhalten, sich auf den Weg in reichere #EU-Länder zu machen. „Die Krise ist beendet“, hat der #EU-Währungskommissar nach dem Ende des letzten Hilfspakets verkündet. Aber das stimmt nicht: https://t.co/grxgpGRG6U #stories4aid pic.twitter.com/TELVtSMRVz — Sebastian Schneider … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Griechenland | Kommentare deaktiviert für Am Rande der Hoffnung

Tsipras bringt deutsche Reparationen zurück auf die Tagesordnung

Gerd Höhler, HANDELSBLATT (20.9.2018) „Griechenland meldet dreistellige Milliardenforderungen für deutsche Besatzungsgräuel an. Der Zeitpunkt dürfte kein Zufall sein: Heute ist Bundesaußenminister Maas in Athen. AthenUm die deutsch-griechischen Beziehungen stand es lange nicht zum Besten. Berlin galt vielen Griechen als treibende … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Griechenland | Kommentare deaktiviert für Tsipras bringt deutsche Reparationen zurück auf die Tagesordnung

Moria: das schlimmste Flüchtlingslager der Welt

Die BBC berichtet aus dem Lager Moria, dem „weltweit schlimmsten Camp für Geflüchtete“ auf Lesbos.  Dort unternehmen schon Kinder Selbstmordversuche – und keine der EU-Regierungen interessiert’s. 

Veröffentlicht unter Flüchtlinge | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Moria: das schlimmste Flüchtlingslager der Welt

„Griechenland: Ohne Hilfe der Familie geht gar nichts“

Reportage aus Athen: Auch nach dem Ende der Hilfsprogramme dominieren Sorgen vor der Zukunft den Alltag der Menschen. (kurier.at) Griechenland habe eine lange Reise hinter sich, sei nun aber in Ithaka angekommen, sagte der griechische Premier Alexis Tsipras diese Woche … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Griechenland | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für „Griechenland: Ohne Hilfe der Familie geht gar nichts“

Italienische Arbeiter*innengenossenschaft RiMaflow bedroht

Die italienische Arbeiter*innengenossenschaft RiMaflow, erlebt gerade einen heftigen Angriff und bittet deshalb um Unterstützung. Wie im Text unten erläutert wird, wurde der Direktor der Genossenschaft, Massimo Littieri, inhaftiert. Dies blockiert nahezu die gesamten Aktivitäten der Genossenschaft, eine der symbolstärksten rückeroberten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Griechenland, Italien, Selbstverwaltung | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Italienische Arbeiter*innengenossenschaft RiMaflow bedroht

Als die Chefs drohten, die Fabrik zu schließen, wurde sie von den Arbeitern übernommen

In der Augustausgabe der links-liberalen Zeitschrift „The Nation“ beschreibt der in Athen lebende Autor Patrick Strickland die Entstehungsgeschichte des von den Arbeitern selbstverwalteten Betriebes VioMe. Im Gespräch mit den Kollegen Sideris und Spiros Sgouras schildert er die einschneidenden Vorgänge bei … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Griechenland, Selbstverwaltung, VIO.ME | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Als die Chefs drohten, die Fabrik zu schließen, wurde sie von den Arbeitern übernommen